Einen erfolgreichen Turniertag hatte der 14jährige Torsten Licht im Einzel in der Nachwuchsklasse.

 

In seiner 4er-Gruppe setzte er sich souverän gegen Jonas Richter, Til Falkenstein und Finn Tschense in je 3 Sätzen durch und wurde damit Gruppenbester.

 

Im Viertelfinale traf er auf Joel Blanke vom LTV Lippstadt, den er zu 6,5 und 9 Punkten schlug.

Auch im Halbfinale hatte sein Gegner Julius Kloppenburg keine Chance gegen ihn und musste sich wiederum in 3 Sätzen geschlagen geben. Mit diesem Sieg war der Einzug ins Finale für Torsten perfekt.

 

Im Finale traf er auf Johannes Kühn von Burgsdorf, den er klar mit 11:4, 11:5 und 11:8 Punkten auf den 2. Platz verwies.

 

Am Sonntag spielten Torsten Licht und Jonas Cordes in der Team-Gruppe bis 2800 Q-TTR-Punkte. Sie spielten ein gutes Turnier, mussten sich aber im Achtelfinale gegen ein Team aus Salzkotten geschlagen geben.