Ein erfolgreiches 1. Maiwochenende hatten  Jonathan Schulte und Torsten Licht , die erstmals bei den Lippstädter Stadtmeisterschaften als Team antraten.

 

Während die anderen Mitglieder des TTC Niederbergheimauf der 1.Maiwandung waren, kämpften sich die Jungs Spiel um Spiel zum Titel.

 

In ihrer Klasse bis 2800 QTTR-Ranglistenpunkte, gespickt mit Herrenkreisliga- und Jungenbezirksklassespielern, wurde  pro Team jeweils zwei Einzel und ein Doppel gespielt.

In der Vorrunde in einer Vierergruppe blieben sie ungeschlagen und qualifizierten sich damit für das Achtelfinale.  Ausschlaggebend dafür war, dass sie in ihren Doppeln  ungeschlagen blieben. Das Achtelfinale gewannen sie klar ohne Satzverlust.

 

Im Viertelfinale schlugen sie das gegnerische Team mit 2:1. Die Punkte holten sie durch das Doppel und den Einzelpunkt von Jonathan Schulte.

 

Ab dem Halbfinale wurde bis drei Siegpunkte gespiet. Auch hier gingen sie als Sieger mit 3:1 Punkten vom Tisch und marschierten ins Finale.

 

Im Finale sie auf Micha Hühmer und Pascal Dennis Weber vom TuS Holzen-Sommerberg. Gegen sie konnten sich Jonathan und Torsten in Doppel mit 3:1 Sätzen durchsetzen. In seinen Einzel bezwang Torsten Licht beide Gegner im fünften Satz und holte damit den Titel. 

 

Als glückliche Sieger bekamen sie einen Geldpreis überreicht. 

 

...zurück...